Mittwoch, 25. April 2012

Oh mein Gott die Ergebnisse sind da!!!

Endlich war es soweit. Ihr wisst doch alle noch: am 29.02.2012 hatten wir unsere Zwischenprüfung. Danach fing das lange Warten an. Aber jetzt war es endlich soweit. DIE ERGEBNISSE SIND DA! 

Sofort war ich wieder aufgeregt. "Hoffentlich habe ich gut abgeschnitten." ging es mir durch den Kopf. Ich habe mir dann Juliane geschnappt und wir sind zusammen zu Frau Appelt gegangen um uns unsere Ergebnisse abzuholen. Naja, was soll ich sagen: Ich war so enttäuscht von mir selber :( Schon beim Abi hatte ich mit meiner Prüfungsangst zu kämpfen und auch jetzt hat sie mich wieder reingerissen. Ich war so gut vorbeireitet, doch die Angst hat mich wieder viel zu nervös gemacht. 

Hat vielleicht eine(r) von euch schon Erfahrungen damit? Kennt jemand von euch vielleicht ein gutes Mittel gegen Prüfungsangst? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vielleicht ein paar Vorschläge habt, wie man diese Angst vermindern kann. Schließlich möchte ich meine Abschlussprüfung im nächsten Jahr mit Bravour bestehen!

Eure Christin

Mittwoch, 18. April 2012

Mein zweiter erster Schultag


Hallöchen ihr Lieben, 

die anderen haben euch ja von ihrem ersten Tag in der Berufsschule erzählt... jeder empfindet das ja anders. Also erzähle ich euch heute noch schnell, was mir bei diesem Thema so durch den Kopf schoss. 

Zuckertüten, ein großes Fest  und viele neue Freunde. So stellt sich jedes Kindergartenkind den ersten Schultag vor. Nicht jeder hat einen zweiten ersten Schultag - ich schon! Nach genau 12 Jahren Schule ging es wieder von vorn los (naja, vom Lesen, Schreiben und Rechnen lernen mal abgesehen... das konnt ich schon ganz gut ;) 

Eigentlich will man jetzt Geld verdienen und auf eigenen Beinen stehen, aber neben der Praxis im Betrieb ist natürlich auch die Theorie in der Berufsschule von großer Bedeutung. Man wird doch wieder zum kleinen Schüler... aber ohne Zuckertüte :(

Nun heißt es mit 27 weiteren Azubis in verschiedenen Abständen die Schulbank drücken und lernen, lernen, lernen. Aber wie heißt es so schön: Man lernt ja nie aus und immer nur dazu!!!

Liebe Grüße    
Annika Haun

Dienstag, 10. April 2012

Das erste Ostergeschenk kam vom Chef

Wegen der Volksbank Eisenberg, muss der Osterhase seinen Dienst früher antreten ;) Bei uns kam er schon Donnerstag vorbeigehoppelt und brachte einige Leckereien, die uns auf das Osterfest einstimmten und den Tag versüßten. 

Mit etwas Naschen zwischendurch verging der Arbeitstag wie im Flug. Alle freuten sich nun darauf, mit ihren Liebsten weitere Osterüberraschungen zu suchen  und ein verlängertes Osterwochenende mit der Familie zu verbringen. Schön war's :)

Eure Juliane